M+E kennt keinen Gender Pay Gap

Während Frauen in Deutschland im Schnitt immer noch weniger verdienen als Männer, bekommen sie bei M+E per Tarifvertrag exakt dasselbe wie ihre Kollegen.

Statistisch gesehen verdienen Frauen in Deutschland immer noch weniger als Männer: Die Lohnlücke lag zuletzt bei fast 22 Prozent. Die Hauptgründe für den Gender Pay Gap: Frauen arbeiten öfter in schlechter bezahlten Berufen und unterbrechen ihre Karriere häufiger als Männer.

Frauen, die sich für die Metall- und Elektro-Industrie entscheiden, verdienen dagegen grundsätzlich dasselbe wie ihre männlichen Kollegen mit gleicher Qualifikation – und zwar ordentlich: Das durchschnittliche M+E-Jahresgehalt liegt bei 55.663 Euro. Auch um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf müssen sich Frauen in der Metall- und Elektro-Industrie wenig Sorgen machen: 75 Prozent der M+E-Mitarbeiter haben kein Problem, Beruf und Familie zu vereinbaren.

Themen in diesem Beitrag